Versand nach AUT, GER & UK

Shipping Costs: 50 €

Über Wheeler

// GEGRÜNDET IM JAHR 1972

WHEELER wurde im Jahr 1972 von C.H. Yang, einem der späteren Pioniere der taiwanesischen Fahrradindustrie, ohne Vorkenntnisse der Industrie oder Technologie gegründet. Mr. Yang, ein Visionär, der damals in der Werbung tätig war, erkannte nach der Anfrage eines japanischen Kooperationspartners bezüglich Fahrradproduktion in Taiwan, dass der Fahrradindustrie ein Boom bevorstand und gründete WHEELER als Reaktion.

Von den 80ern bis in die frühen 2000er war WHEELER einer der größten Fahrradproduzenten Taiwans mit Vertretungen und Vertrieb auf der ganzen Welt. Die Marke war bekannt für seine interessanten Marketingstrategien, die bis heute in den Köpfen einiger der alten Hasen der Branche Erinnerungen weckt. Sie erinnern sich teils an die wilden Abenteuer des WHEELER Teams, aber auch an die unvergesslichen Standparties während der Eurobike.

WHEELER Polska wurde 1996 als eine der ersten Dependancen in den östlichen Ländern und Drehscheibe für den europäischen Markt gegründet und bildet heute wieder die Basis für den innereuropäischen Vertrieb.

Ähnlich wie sein Großvater über 40 Jahre zuvor, erkannte der Sohn des jetzigen Inhabers, Sean Yang, dass die Zeit nun wieder reif sei, einen der Giganten der Urzeit wieder zu beleben. Als vorsichtiger und kluger Mann begann er Talente aus dem Fahrerbereich und Methoden moderner Vertriebsprofis zu sammeln. Im Jahr 2018 wurde dann die Entscheidung getroffen, eine Reihe Mountainbikes für den europäischen Markt zusammenzustellen. WHEELER Europe wurde in Folge 2019 gegründet.

Nachdem WHEELER, durch die Kombination von einer soliden Ausstattung und qualitativ hochwertigen Rahmen, in der Vergangenheit schon immer für ein ausgesprochen gutes Preis-Leistungsverhältnis bekannt war, ist uns die Entscheidung sehr einfach gefallen, genau diese Ziele wieder zur Basis unserer Arbeit werden zu lassen.

// DAS PREIS-LEISTUNGS-PRINZIP

Als wir die Richtung für die Ausstattung unserer neuen Räder  festgelegt haben, haben wir uns schnell und einstimmig für etwas entschieden, dass wir das Preis-Leistungsprinzip nennen. Es bedeutet einfach, dass wir uns genau angesehen haben, was wir als Fahrer sehen wollten und was unnötige Ausgaben verursachen würde. In diesem Sinne sind wir losgezogen und haben die Teile ausgewählt von denen wir wirklich glauben, dass sie ein Preis-Leistung-Hammer sind. Anstatt sogenannte “Bling”-Teile zu verwenden, haben wir uns für einen anderen Weg entschieden.

Viele Fahrer entscheiden sich, vor allem wenn Sie schnell Fortschritte im Fahrkönnen machen dazu die Komponenten Ihrer Bikes aufzurüsten. Es gibt jedoch ein paar Schlüsselkomponenten, die von Anfang an richtig gewählt sein müssen, um unseren Kunden die bestmögliche Basis zu bieten.

Unser Hauptaugenmerk für 2020 liegt auf den folgenden Teilen.

FEDERELEMENTE..

Da die Nachrüstung hier extrem teuer wäre ist unsere Lösung einfach nur Topmodelle zu verwenden.

BREMSEN.

Speziell bei E-Bikes aber auch bei den 29er Enduros, die enorme Geschwindigkeiten in der Abfahrt erreichen, ist eine unverwüstliche, Bärenstarke Bremsanlage ein Muss. Daher ist Magura’s MT5 mit großen Scheiben an allen Rädern dieser Kategorien verbaut.

LAUFRÄDER.

Noch so ein teures Teil, wenn es getauscht werden muss. Die FUNN Laufräder, die wir verwenden bieten, die Features wesentlich teurerer Teile und das bei einem sehr Wettbewerbsfähigen Gewicht. 

GRIFFE.

Gut, Griffe tauschen kostet jetzt nicht die Welt, aber nachdem wir von Haus aus die klebrigste und komfortabelste Möglichkeit montieren, DMRs Death Grips, wird das komplett überflüssig.

SCHALTUNG.

Da hier bei einem Upgrade häufig alles vom Freilauf bis zum Hebel getauscht werden muss, ersparen wir Euch das. Komplette SRAM GX ohne Mix aufs Haus.

Für all die anderen Komponenten wie cockpit, Sattel etc. verwenden wir die leichten und stabilen Teile von FUNN.

// TEAM

SEAN YANG | EIGENTÜMER & VISIONÄR

Als Enkel des offiziellen Eigentümers wurde Sean Teil des Familienunternehmens, nachdem er sein Ingenieurdiplom von der UC erhalten hatte. Mit einem großen Interesse an den technischen Aspekten von Fahrrädern und neuen Technologien war er der Mann mit der Vision, die WHEELER-Fahrräder für immer zurückzubringen.

BEN TOTH | BUSINESS MANAGER

Unser ansässiger Wikinger. Als Geschäftsleiter ist er für das Tagesgeschäft und die internationale Strategie von Wheeler verantwortlich. Ben hat sein ganzes Arbeitsleben in der Fahrradindustrie an weit entfernten, exotischen Orten wie Dubai, Großbritannien und Ungarn verbracht. Eine lange Erfahrung als Verkaufsspezialist und Stratege hat ihm die Fähigkeiten verliehen, den Erfolg der Marke WHEELER zu erneuern. Er liebt Fahrräder und verbringt jede freie Minute damit, lange Strecken zu schieben.

ALEX KOPP | MARKETING & ENTWICKLUNG

Als begeisterter DH- und Enduro-Enthusiast bringt Alex den Input des Fahrers mit. Als ehemaliger Unternehmensberater, Marketing- und Eventspezialist mit einem fast schon nerdigen Interesse an den technischen Aspekten von Mountainbikes plant und führt er Marketingaktivitäten durch und berät bei Geometrien und Spezifikationen des MTB-Line-ups. Ob auf Schnee, Dreck oder Asphalt, Alex liebt die Geschwindigkeit und ist bekannt für seinen “fast nicht geschafft” Fahrstil.

// NEWS

// TOP BIKES

eHornet Metallic Slate

e-Hornet

Raptor Metallic Slate

Raptor

Falcon Metallic Slate

Falcon